Wenn Aromen wie Knallbrause am Gaumen knistern

10 Gedanken zu “Wenn Aromen wie Knallbrause am Gaumen knistern”

  1. Ich weiß gerade gar nicht, was mich mehr begeistert: das Rezept, die Bilder oder deine Art zu schreiben.
    DANKE, ich sitze gerade mit dir in dieser Fußgängerzone und schaue noch der Dame hinterher -:)

    Wir lieben aromatische Gerichte und dieses wird definitiv nachgekocht, zudem wird selbstverständlich gleich der Newsletter abonniert. Warum bin ich dir nicht früher schon über den Weg gelaufen ?

    liebe Grüße vom Kochclub Hamburg
    Maren

    Gefällt 1 Person

    1. Donnerknispel, Du tust was für meine Gesichtsdurchblutung! 🙂

      Ich verneige mich, ziehe meinen (imaginären) Hut und sage gerührt: Danke!

      Und, sagen wir, diesem Blog hättest Du theoretisch ein Dreivierteljahr früher über den Weg laufen können – aber er ist halt noch klein. Und als Papa eines Kleinkinds plus Arbeit plus naduweißtschonwasdenalltagsonstnochallesfüllenkann kommt man nicht im Maße dazu, sich selbst zu tummeln und woanders „Hey“ zu sagen. Und so ist der Blog weiter ein bisschen klein geblieben bisher. 🙂

      Das besonders Schöne ist ja, Du bist mir jetzt über den Weg gelaufen. Und sofern Du Zeit und Lust findest, kannst Du die anderen Gerichte, Texte und sonstigen Unsinn von mir ja auch rückwärts lesen. Ich mach das umgekehrt auch gern. 🙂 Und sag’s gern weiter.

      Tausend Dank für so liebe Worte und große Grüße von der Ems an die Elbe! 🙂
      Ole

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s