Wie Mitgefühl mit schwarzen Schweinen zu Mascarpone-Creme mit Ahornsirup, Blutorangen, Olivenöl und Basilikum führte

7 Gedanken zu “Wie Mitgefühl mit schwarzen Schweinen zu Mascarpone-Creme mit Ahornsirup, Blutorangen, Olivenöl und Basilikum führte”

  1. Jetzt habe ich aber großen Appetit auf dieses leckere Dessert bekommen. Super! Auch die Idee mit dem Kampot. Das ist ein wunderbarer Pfeffer, ich benutze ihn auch ab und an. Und Salzflocken dazu geben noch extra Crunch.
    Danke für deine Rezeptinspiration,
    liebe Grüße schickt dir Karin aka Katharina 😉

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s